Verhaltenskodex (Langfassung)

Verhaltenskodex
Symbolbild „Verhaltenskodex”  (Foto: Bildermann ®)

Verhaltenskodex

(Code of Conduct)

Das WordPress Meetup Dresden versteht sich als Teil der weltweiten WordPress Community. Daher verpflichten wir uns selbst, einige für uns selbstverständliche Regeln einzuhalten, die die WordPress Foundation definiert hat.

Unsere Freunde des WP Meetup Franken haben sich zusammen mit anderen aus der WordPress Community Deutschland die Mühe gemacht, diese ins deutsche zu übersetzen:

  1. Ein Meetup wird zum Nutzen der Gemeinschaft veranstaltet, nicht um darüber irgendwelche privaten oder geschäftlichen Interessen wahrzunehmen. Was immer wir als Orga-Team tun, tun wir im Sinne der Community.
  2. Alle dürfen teilnehmen, unabhängig von Vorkenntnissen, Ausbildung, wirtschaftlichem/finanziellem Hintergrund oder irgendwelchen anderen Kriterien.
  3. Meetups werden von Freiwilligen organisiert. Ebenso werden Vorträge freiwillig und kostenfrei gehalten. Vortragende und Orga-Team erhalten keinerlei Vergütung. (Kleine) Kostenbeiträge sollten lediglich dann von den Teilnehmenden erhoben werden, wenn diese zur Abgeltung von anfallenden Kosten nötig sind.
  4. Alle die mögen (und die vertrauenswürdig sind) dürfen gerne organisatorische Aufgaben übernehmen. Mitwirkung in jedweder Form ist ausdrücklich gewünscht und eigene Ideen sind hochwillkommen.
  5. Bei unseren Meetups gibt es eine Willkommenskultur für alle, die bereit sind ein Umfeld zu akzeptieren und zu fördern, das frei von Hass, Gewalt, Diskriminierung und sonstigem unsozialen Verhalten ist.

Code of Conduct der WordPress-Community

Zielsetzung

Das WordPress Meetup Dresden hat es sich als ein wichtiges Ziel gesetzt, die größtmögliche Anzahl an Beitragenden mit den vielfältigsten und unterschiedlichsten Hintergründen einzubeziehen. Wir sehen es als unsere Aufgabe, eine freundliche, sichere und einladende Umgebung zu schaffen, unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung, Befähigung oder Behinderung, Herkunft, Religion (oder deren Nichtvorhandensein), gesellschaftlichem oder wirtschaftlichem Status, bevorzugter Technik bei Hard- oder Software.

Dieser Verhaltenskodex umreißt unsere Erwartungen an alle Beteiligten des WordPress Meetup Dresden, sowie die Konsequenzen für inakzeptables Verhalten. Wir laden alle Sponsoren, Speaker, Volunteers und Teilnehmenden des WordPress Meetup Dresden ein, sichere und positive Erfahrungen für alle mitzugestalten.

Gemeinschaftbildendes Engagement

Ein zusätzliches Ziel dieses Verhaltenskodexes ist es, das gemeinschaftbildende Engagement zu stärken. Insofern ermutigen wir unsere Teilnehmenden, die Beziehungen zwischen Handlungen und deren Auswirkungen auf unsere Community zu erkennen und zu stärken.

Communities spiegeln die Gesellschaften wieder, in denen sie existieren. Positive Handlungen sind unerlässlich, um den vielen Formen von Ungleichheit und Machtmissbrauch in der Gesellschaft entgegenzuwirken.

Wenn du Personen begegnest, die sich viel Mühe geben, unsere Community einladend und freundlich zu gestalten und alle Teilnehmenden dazu anregt, sich voll einzubringen, würden wir gerne davon hören.

Erwartetes Verhalten

  • Beteilige dich authentisch und aktiv. Leiste damit deinen Beitrag zu einem gelungenen WordPress Meetup Dresden.
  • Verhalte dich rücksichts- und respektvoll in Wort und Tat.
  • Bemühe dich um Zusammenarbeit, damit du Konflikte von Anfang an vermeiden kannst.
  • Nimm Abstand von erniedrigender, diskriminierender oder belästigender Sprache und Verhalten.
  • Achte auf deine Umgebung und die anderen Teilnehmenden. Mache die Veranstaltenden oder andere Anwesende darauf aufmerksam, wenn du eine gefährliche Situation, jemanden in Bedrängnis oder Verletzungen dieses Verhaltenskodexes bemerkst, selbst wenn sie zunächst belanglos erscheinen.

► zurück zu „Die fünf goldenen Regeln